Best Led Zeppelin Songs

Die 15 besten Led Zeppelin Songs aller Zeiten

 

1. Dazed And Confused

 

Dazed And Confused” ist wohl der Song mit der eingängisten Bassline in der Geschichte des Rock. Der Song stammt aus Ihrem Debüt Album. Das Original wurde von dem Songwriter Jake Holmes geschrieben, dieser sagte nachdem er die Led Zeppelin Version gehört hatte “let them have it.” Live wurde der Song durch zahlreiche Gitarrensoli auf 30 Minuten gestreckt.

 

2. Achilles Last Stand

 

Dieser Song ist wohl einer der Songs von Led Zeppelin, welcher am meisten dem Metal-Genre zugeordnet werden kann. Auch wenn Sie es selbst nie zugeben würden ;) Das Lied demonstriert in bester Weise die Fähigkeiten der Künstler. Die hämmernden Drums, der treibende Bass aber auch die scharfe Gitarre und die kraftvollen, ausdrucksstarken Vocals. Einer de besten Songs Allerzeiten. Gerüchte sagen auch das es der Lieblingssong von Jimmy Page selbst wäre.

 

3. No Quarter

 

Mit “No Qaurter” wagen Led Zeppelin einen düsteren Ausflug in den Prog Rock. Sehr tiefer Gesang der wohl daher kommt, dass er langsamer abgespielt wird als aufgenommen. Der Text handelt vom nordischen Gott Thor und wirkt auf Au?enstehende wohl etwas komisch. Bei diesem Lied stand besonders Keyboarder John Paul Jones im Rampenlicht.

 

4. Black Dog

 

Das Gitarrenriff wurde früher als das dreckigste aber auch zugleich schönste bezeichnet. Das zumindest sagte Slash von Guns N’ Roses, aber ihm trauen wir das schon zu das Er dass beurteilen kann ;) Dieser Song ist einer der komplizierteren von Led Zeppelin. Überraschenderweise wurde er zu einem Großteil von John Paul Jones komponiert.

 

 

5. Stairway to Heaven

 

Wohl der bekannteste Song aus der Geschichte der Rockmusik. Für einige ist es wohl der schönste und bewegenste Song aller Zeiten. Andere schüttelt es wenn, Sie daran denken, den Song hören zu müssen.Tatsache ist, dass es bestimmt nicht der beste Song aller Zeiten ist. Aber dennoch hat er seine Daseinsberechtigung, ein geniales Gitarrensolo und eingängige, brillante Texte.

 

6. When The Levee Breaks


Dieser Song hat auf jeden Fall den apocalytischen Blues in sich und wird leider oft als Cover von einem Memphis Minnie Song angesehen. Eigentlich sind nur einige Passagen aus diesem Song in dem Endprodukt von Led Zeppelin verarbeitet. Der Song enthält ein Drum Sample, das in den folgenden Jahrzehnten von vielen verwendet wurde. Unter anderem auch von den Beasty Boys.

 

7. Babe I’m Gonna Leave You


Eines der frühsten Beispiele der berühmten Licht und Schatten Technik von Led Zeppelin. Der Song ist eine Cover Version, ursprünglich wurde “Babe I’m Gonna Leave You” von Anne Bredon geschrieben. Die Band selbst dachte Sie würde einen Joan Baez Song covern. Auf der 2003 erschienen DVD kann man unter “Extra Features” eine wunderbare Performance dieses Songs sehen.

 

 

8. Whole Lotta Love

 

Eigentlich der größte Hit den LEd Zeppelin während Ihrer ganzen Karriere hatten. Mit großer Sicherheit ist dieser Song einer der besten Songs. Das Gitarrenriff ist eines der wenigen die sofort in erinnerung bleiben und nicht mehr verschwinden.

 

 

9. Kashmir

 

Wird oft als einer der epischsten Songs der Band gehandhabt sowohl von Fans aber auch von der Band selbst. Die tragenden Elemente des Songs sind neben der Gitarre auch ein ganzes Orchester. Der Song hört sich wie ein Stück fernöstliche Kunst und zugleich wie das Thema eines Superbösewichts. Die Lyrics beziehen sich auf eine Reise die Robert und Jimmy nach Kashmir machten.

 

 

10.  Since I’ve Been Loving You

 

 

Wahrscheinlich kann man in diesem Song am besten den frühen Gesang von Robert Plant hören. Der Song ist eine epische Komposition, die auf dem dritten Album der Band zu finden ist. Der Schatz dieses Meisterstücks ist das im Studio improvisierte Gitarrensolo. Live ist das Lied noch viel besser. Ich empfehle die Version auf “How The West Was Won.”

 

 

11. Ten Years Gone

 

Ein Lied über eine gescheiterte Liebe, das so eigentlich nichts auf einer Zeppelin Platte zu suchen hat. Aber es ist so melodisch und weich das Es von Vielen, mit dem der Band verbunden wird. Tatsache ist das Led Zeppelin zahlreiche sehr gute melodische Stücke hatten und keines ist so bewegend wie dieses. Wieder ein Fall von guter Gitarre, einer großartigen Rhythmus Sektionund einzigartigen Texten.

 

12. How Many More Times

 

Einer der besten Jam-Sessions die jemals aufgenommen wurde. Die Bassline dieses Songs wurde ebenfalls von John Paul Jones geschrieben. Der Song besteht aus einer Kombination einiger Blues Stücke, unteranderem Albert King’s “The Hunter” und Howlin’ Wolf’s “How Many More Years.”

 

 

13 .Communication Breakdown

 

Einer der wenigen Zeppelin Songs, die jemals etwas dem Punk zugeschrieben werden könnten. Das Lied ist so strukturiert, das von der Riff Blues Progression zurück zum Riff gewechselt wird. Der Song ist einer der Ersten und letzten für den die Band ein Video gemacht hat.

 

 

14. That’s The Way

 

Der Song sticht aus der Zeppelin Diskografie raus, Unteranderem weil John Bonham nicht darauf spielte. Die Texte sind einige der besten der Band, und sie behandeln Themen wie Rassismus und Kinderfreundschaft. Dies war eines der schönsten akustischen Stücke der Band, dass jemals aufgenommen wurde.

 

 

15. Over The Hills And Far Away

 

Nach dem Erfolg ihrer ersten vier Alben experimentieren Zeppelin mit ihrem Sound. Wo ist das deutlicher als auf “Over The Hills And Far Away”, das ist einer der Songs auf Houses Of The Holy, die als “Riff”-Song gedacht waren, aber es ist anders als alle ihre früheren Riffs. Das Riff ist aufwendiger und verändert sich während des Songs leicht, um etwas mehr Abwechslung einzubringen.

Leave a Comment


NOTE - You can use these HTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>